Kerstin Binöder - Osteopathin D.O., Heilpraktikerin, Dipl.-Biologin
Kerstin Binöder - Osteopathin D.O., Heilpraktikerin, Dipl.-Biologin

Methode Dorn

Zu Beginn jeder Dorn-Behandlung werden die Beinlängen gemessen und die Fuß-, Knie-, und Hüftgelenke eingerichtet. Anschließend wird die Wirbelsäule und die Position einzelner Wirbel ertastet. Die Mobilisation verschobener Wirbel erfolgt unter leichten Schwingbewegungen der Arme oder Beine.

 

Ganz wichtig ist die Bereitschaft eines Patienten, aktiv mitzuhelfen. So werden nach jeder Behandlung kleine Übungen, die täglich zuhause ausgeführt werden sollten und kleine Verhaltensregeln (z.B. richtiges Heben oder richtiges Sitzen vor dem PC) empfohlen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pia Kerstin Binöder